DosiersystemDosiersystem

Die Einkomponenten-Dosiersysteme aus der Hilger u. Kern / Dopag Gruppe sind in unterschiedlichen Ausführungen verfügbar. Je nach geforderten Austragsvolumen in Form der Schussgrößen und der Viskosität des Mediums, wird das Einkomponenten-Dosiersystem in der optimalen Ausführung konstruiert.

Das Dosiersystem erfordert entweder den Einsatz einer Fass- oder einer Transferpumpe, um das Material aus den Originalgebinden unter Druck zu der Dosierstation zu fördern. Dort wird das Material entweder über ein Dosierventil oder über einen elektrischen Volumenzähler dosiert.

DOPAG Dosierventile werden in allen Bereichen der Industrie zum Austragen von nieder- bis hochviskosen Medien eingesetzt. Hierbei sind hohe Präzision und sehr gute Reproduzierbarkeit der Austragsmenge gefordert.

Diese Ventile gibt es in verschiedenen Baureihen und unterschiedlichen Bau – größen. Die Vielfalt der Ventilausführungen bietet die Möglichkeit, für die jeweilige individuelle Anwendung immer das optimal geeignete Ventil einsetzen zu können.
DOPAG Dosierventile sind in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich, die alle nach dem volumetrischen Dosierprinzip funktionieren. Diese Dosierventile verarbeiten Medien von niedriger bis hoher Viskosität, wie z.B. Klebstoffe, Dichtstoffe, Fette, Öle, Pasten und Silikone.

Für ein Dosiersystem, das ein Austragsvolumen über 100ml erfordert, eignet sich das elektronische Volumenzähler-System optimal, welches eine unbegrenzte volumetrische Dosierkapazität aufweist. Dieses ist ebenfalls für Anwendungen im Bereich Maschinen- oder Getriebefüllungen geeignet. Die integrierte Rückfrage der Dosiermenge bildet eine optimale Lösung für automatisierte Anwendungen.

Weitere Informationen zu den Dosiersystemen der Hilger u. Kern / Dopag Gruppe erhalten Sie hier...

Datenschutz